Feedback von TeilnehmerInnen und Teilnehmern / Participants feedback


Eigenes Feedback abgeben / Your feedback

Wenn du deine Eindrücke hinterlassen willst ist hier der richtige Platz! Danke für dein Feedback! 

If you like to share your impressions - here is the right place! Thank you for your feedback!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Sweat your Prayers & Soul Motion Sunday Odyssey in Wien

Ich war am Sonntag bei "Sweat your Prayers" und bin so so sooo dankbar euch gefunden zu haben!

 

Ich hatte heute auf Einladung die Bekanntschaft mir Eurer tollen Arbeit machen dürfen. Schon lange bin ich auf der Suche nach etwas in dieser Art, da ich immer schon so gerne getanzt habe. Bin immer noch tief erfüllt und Glücklich über diesen Austausch mit Euch und der Gruppe heute.

 

Am Sonntag, bei Soul Motion, bin ich – aufgrund einer vorangegangenen Situation im Kopf rotiert. Durch Grounding und Begegnung bin ich wieder gut in meinen Körper gekommen und auch geblieben. Danke!


Soul Motion  - Tanz der Seele in Graz

hab dank für diesen wunderbar verzaubernden abend

 

am vergangenen samstag in graz


Sweat Ecstasy mit Arjuna Vinn Martí

it was great being with you on the dancefloor, diving into music, connecting with so many different souls, being touched by the rare words spoken (among others the two poems and so many simple and

precious sentences, such as about true love) and experiencing space, lines and the power of pause.

I am really looking forward to more and for everything experienced to spread and process and live on.

Patricia

 

"O man, learn to dance, or else the angels in heaven

will not know what to do with you.."

Dear Arjuna, dear Martin, dear wonderful dancing people,

thank you so much for this fulfilling experience!

Barbara

 


Soul Motion "The Practice" in Reichenau/Rax

zuza ist einfach eine wundervolle lehrerin!

fühle mich aber sehr getragen, tief berührt und verbunden aus den erlebnissen im seminar! 

 

Zuza hat uns liebevoll, humorvoll und mit großer Weisheit durch diese Tage geführt . So macht „Practice“ Spaß ! Eine Fülle an Eindrücken, große Freude sich auszudrücken , in Gemeinschaft mit  wunderbaren Menschen !

 

Reichenau bewegt die Seelen.

Mutter Erde, Vater Himmel und die Blumen, wir, die tanzenden Kinder.

Dass unsere Praxis Ende August vom hochsommerlichen Berggebiet empfangen wird.

Dass der Vollmond uns grüsst.

Dass die Sonnenaufgänge den Park verzaubert und die morgendliche Routine vergoldet.

Welch' eine Örtlichkeit hier eingeweiht wird, als Ort der Vertiefung und Öffnung!

GrossDank an Romana und Martin für ihren IntiuitionMut.

GrossDank Zuza für Ihre Einfühlsamkeit und ihre MC/DJ-Meisterschaft.

GrossDank an Scott für seine Präsenz, uns die somatische "Wirklichkeit" zu spiegeln.

Wie ich unsere Gemeinschaft schätze, euer Martin vR___

< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <> >< <>

Reichenau lets the souls move.

Mother Earth, Father Sky and the flowers, us, the dancing children.

That our practice is received in the high summerly mountainside at the end of August.

That the full moon greets us.

That the sunrises enchant the park and gilds the morning routine.

What a location is beeing inaugurated, as place of deepening an opening up!

Big Thank you to Romana and Martin for her intuition Courage.

Big Thank you to Zuza for her empathy and mastery of MC/DJ.

Big Thank you to Scott for his presence, to mirror us the somatic "reality".

How deep I do appreciate our community, Martin vR___

 


Soul Motion Odyssey, FJ 2015:

Danke! Das war ein schöner , wilder, zarter, tragender, tiefer, leichter, verrückter, klarer, berührender Frühlingsanfang für mich! :-) 

 

Dance-Love-Pray, Ostern 2015:

...die tage mit euch an diesem wunderschönen ort haben mir viel gegeben - to be repeated ;-) 

 

Waren das schöne Tage! Vielen Dank und bis bald! 

 

...danke nochmals für die tolle und lebensfrohe Erfahrung in der Toskana, professionell und sehr stimming begleitet und gestaltet von euch beiden:-)!

Danke für diese tolle Anregung im Bereich Trager-Arbeit! 

 

Dance Beyond 2015

ihr seid immer wieder noch präsent in unseren köpfen – das war ganz einfach eine ganz schöne zeit mit euch in auroville!


Workshop Goldegg Mai 2014:

 

Ganz herzlichen Dank noch einmal für die schöne Zeit im Workshop. Ich habe es sehr genossen, dass

Du dem Tanzen so viel Raum gegeben hast, unterstützt durch Deine Musikauswahl, die mir sehr entsprochen hat.


Dance Beyond Auroville 2013:

Bin wieder gut daheim angekommen. Es war sehr fein und hab mich gut aufgehoben und sicher gefühlt. sehr achtsam und respektvoll, danke nochmal dafür!

Es war eine tolle Zeit mit Euch. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. 
 
Your workshop was the highlight of my trip to india; so inspiring and so much fun!
 

Wir denken noch immer gerne an die schöne Zeit in Auroville zurück und erzählen bei unseren Freunden, Verwandten und Bekannten wie toll es war.

 

I am very grateful. to keep discovering how much the body express it self, free itself and enjoy through this combined practice of dance and listen at the same time inside...


TeilnehmerInnen Rückmeldung "Wofür ich tanze":

Andrea: Ich tanze um zu spüren,dass ich lebe.

Ich tanze um zu erkennen wer ich wirklich bin.

Ich tanze um alles rauszulassen was in mir steckt...

um mich leer zu machen, damit ich mich wieder füllen kann.

Beim Tanzen fühle ich mich eins mit mir und der Welt.

Ich bin hier, um zu tanzen.

Erst dann kann ich richtig glücklich sein.


Manuela: Die Frage: 'WOZU" tanze, bewege ich mich, ist nicht nur eine einfache Frage sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!


Josef: Eigentlich wäre zu fragen,  an welcher Krankheit oder Störung ein Mensch leidet, der nicht tanzt …. Ich tanze, weil die Zellen meines Körpers einzeln danach rufen, in Bewegung zu kommen. Ich tanze, weil mich meine Bewegungen rauskatapultieren aus dem Strom der Gedanken und scheinbaren Kontrolle des Lebens – und anschliessen an den Strom des Lebens aus dem tieferen Grund des Lebens. Und prosaischer: weil ich es mag, unter anderen bewegten Menschen zu sein und mich mit deren Energie zu verbinden, selber anzuregen und angeregt zu werden.  Die richtige Form des Schreibens darüber wäre ja das Brainwriting – Kopf ausschalten und ohne Zensur alle Gedanken aufschreiben, die aufs Papier oder in die Tastatur drängen – was ich grade tue. Noch ist Zeit, sich ganz gehen zu lassen in den offenen Räumen der Bewegung und zu schöpfen aus den Überraschungen, die mensch sich selber bereitet in der Kreativität seiner Körperlichkeit … 

 

Ingeborg:

Im Kreis 

Barfuß, rauchfrei ist der Abend,
einer aus der langen Schar.
Die Musik ist herzenslabend,
dringt in jede Zelle gar.

 

Drehend komm´ ich in die Mitte,

fall´ in mich hinein,

wie im nahen Osten Sitte
tret´ ich ein ins Sein.

 

Jede Zelle dreht sich gerne –
voll im Fluss und ganz im Saft –
ist mir nah und zeitgleich ferne,
spürt die fliehend´ Kraft.

 

Drehen, drehen immer weiter –
Hand erhebt zum Himmel sich –

gegenüber ist ein zweiter,

und ganz sicher spiegelt mich.

 

Aus tief drinnen kommt ein Grinsen,

prägt sich ins Gesicht,
bis die Wangenknochen winseln,

zweifach Muskelkater sticht.

 

Ist der Abend dann zu Ende
schleppst ich mich hinaus

und brauch beinah´ meine Hände
für den Weg nach Haus

 

Lisa: tanzend einen weg finden sich hinzugeben, sich zu verbinden mit der Liebe, tanzen, um Danke zu sagen